Das kleine Datenmonster – sehr schön!

Eigentlich mag ich Datenmonster nicht so …

… aber hier haben wir ein wirklich interessantes kleines Monster, das uns in die Wohnzimmer und Büros gebracht wird.

Der erste Spieltag ist vorbei und hat uns schöne, traurige, interessante und unerwartete Momente beschert.
Die Bundesliga in der Hermesworld geht über die Emotionen hinaus und hält uns wirklich tolle statistische Schmankerln bereit.

Von den offensichtlichen Dingen wie Aufstellungen und Wechseln, geht es hin zu Passquoten, Foulspielen, usw.
Auf der Startseite werden zudem die Top-Drei unter den Torschützen, Passgebern etc. präsentiert.
Im Grunde die Dinge, die einen Fußballfan wirklich interessieren.

Klasse ist, dass man sich seine eigenen Boards zusammenstellen kann, mit Infos eigens ausgewählter Clubs.

Ich werde sicherlich noch öfter nach den Spieltagen hier vorbeischauen.

Datenmonster

Weltmeisterschaften ab 54 – alle Tore schon gesehen?

Ich bin für alle Weltmeisterschaften zu jung

Manchmal fragt man sich: wer hat soviel Zeit?
Wer macht sich diese Mühe?

In diesem Fall ist es mir allerdings egal, denn ich genieße es total.

Wovon ich spreche?
Von allen deutschen Toren der Weltmeisterschaften seit 1954 – davon ab 1966 sogar mit den Originalkommentaren.

Wer es also bis zur kommenden EM nicht aushalten kann und etwas über eine Stunde Zeit hat, der möge sich den Zusammenschnitt anschauen.
Top!

Euer Mike

Der richtige Fußball ist entscheidend

Der Fußball als Arbeitsgerät

Wer kennt es nicht, Bälle verspringen, sie gehen knapp oder weit am Tor vorbei, Pässe kommen nicht an …
Und es liegt natürlich – zumindest bei mir – immer nur am Ball!
Zu hart, zu weich, zu rund, zu eiförmig, zu groß, zu klein, zu schwer, zu leicht …

Zudem gibt es etliche Hersteller: Derbystar, Adidas, Nike, Jako und mehr …

Fußball und Handball

Aber nun ist Schluss mit den Ausreden!

Welcher Ball für welchen Zweck (Spiel oder Training) geeignet ist und/oder genutzt werden sollte, welcher Ball für welche Altersstufe gedacht ist, welche Gewichte und Maße sie haben sollten, all das findet Ihr nun in einer nett gemachten PDF-Datei von Sport-Greifenberg (www.sport-greifenberg.de).

Also, lesen, Ausreden minimieren und ballern!

Oder aber nicht lesen und weiterhin dem Ball die Schuld geben, wenn es mal wieder auf dem grünen Rasen nicht klappt.

Euer Mike

Hier geht’s zur PDF-Datei „Ratgeber für Bälle“.

Manchmal möchte man wieder jung sein und DAS können

Ja, ich habe ab und an die Anwandlung so eine Art „Midlife-Crisis“ zu entwickeln.
Vor allem dann, wenn man Dinge sieht, die man zwar noch nie konnte, aber ob des aktuellen Alters auch nicht mehr dazu in der Lage wäre es zu lernen.
Gut, Freestyle Fußball ist was für Leute, die nicht rennen, grätschen und flanken können – glaube ich zumindest. Auch ist das alles mit einem normalen Ball sehr schwer.

Ich gucke mir aber immer wieder gerne diese Ballkünstler an.
Das Netz ist voll davon und auch wenn es ein schönes Pepsi-Viral ist, möchte ich Euch eins meiner Lieblingsvideos zeigen.

Was passiert also, wenn Freestyler und Akrobaten auf einem speziellen Untergrund ein Fußballspiel machen?

Hier ist die Antwort.

Euer Mike

Fairplay … im Sport das Wichtigste …

Ja, Geld regiert die Welt und den Sport, das wissen wir alle nur zu gut.
Auch wissen wir, dass jedes Tor einer Partie über Auf- und Abstieg entscheiden, dass jedes Tor bares Geld für Vereine und Spieler sein kann.
Aber es ist immer noch Sport, es ist immer noch die schönste Sache der Welt. Und wenn nicht im Sport, wo findet Fair Play sonst Anwendung?
Dem Schiedsrichter auf sein Nachfragen hin zugeben, wenn der Ball NICHT drin war oder man ihn DOCH mit der Hand berührte.
Mitspieler, Schiedsrichter und Gegner mit Respekt behandeln, auch wenn man sich ungerecht behandelt fühlt.

Auch ich sag(t)e meinem Sohn bei seinen Fußballspielen oder früher seinen Judo-Kämpfen immer, dass Fair Play wichtig ist und er das immer beherzigen sollte.

Schön ist es dann, wenn es Videos von schönen Fair Play-Aktionen gibt.

Einige davon seht Ihr hier:

Euer Mike