Digital natives sind nicht vorherrschend in sozialen Netzwerken

Immer wieder versuchen Berater aus meiner Zunft den Unternehme(r)n weiß zu machen, dass nur die so genannten „digital natives“ – also die Menschen, die mit dem Internet und Computern aufwuchsen – in Social Media aktiv sind, vor allem in sozialen Netzwerken und da primär Facebook.

Das das nicht stimmt haben bereits viele Analysen und Forschungsergebnisse gezeigt.
Jetzt hat auch die BITKOM (Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V.) eine aktuelle Analyse durchgeführt und wir sehen uns bestätigt.

Nicht nur, dass mittlerweile 78% aller (!) deutschen Internetnutzer in sozialen Netzwerken aktiv ist, nein auch die Gruppe der „digital immigrants“ – also die Menschen, die erst im Erwachsenenalter mit dem Internet und Computern in Berührung kamen – ist mit über 65% in den Networks vertreten. Überrascht? Nicht wirklich.

Das zeigt uns einmal mehr, wie wichtig auch für diese Dialoggruppen die Arbeit in Social Media ist.

Nicht, dass unsereins das nicht schon viel, viel länger argumentieren würde. 😉

Euer Mike