Bewertungen forcieren ….

Bitte bitte, verteilt Bewertungen!

Das Thema Bewertungen ist schon jetzt enorm wichtig, wird aber in den nächsten Monaten und Jahren wohl immer wichtiger.
Digitale Mund-zu-Mund-Propaganda ist (meistens) authentischer als es jede Werbung sein kann.
Vor allem in der Gastronomie sind echte Bewertungen Gold wert:

  • für andere Gäste/Besucher
  • für das Qualitätsmanagement
  • für den Dialog.

Das man bei Facebook Sterne vergeben kann, wenn das Geschäft einen Sitz angegeben hat, weiß man mittlerweile. Genutzt wird es recht häufig, wenn auch die Unternehmen hier meistens falsch reagieren – nämlich gar nicht.

Wie aber kann man nun bei google+ Gäste regelrecht auffordern eine Bewertung zu verfassen?
Eigentlich recht simpel, man muss nur darauf gestoßen werden, wie ich es durch PlusyourBusiness wurde.

Und der Tipp ist recht einfach erklärt.

Man nehme eine google+ Url wie „https://plus.google.com/u/0/+HenneundeiDe/posts“ und füge einfach ein „?review=1“ an.
Dann sieht es so aus: https://plus.google.com/u/0/+HenneundeiDe/posts?review=1 und man bekommt sofort die Bewertungseingabeaufforderung angezeigt (sofern man einen google-Account hat).

Diesen Link kann man dann schön an seine Kunden weiterleiten, verlinken oder per Kurz-URL (natürlich mit dem Hinweis, dass es zu einer Bewertungsaufforderung leitet, wir wollen ja niemanden veräppeln und damit vergraulen) „verstecken“ …

Euer Mike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.